Auswirkungen der U2-Verlängerung auf die Bad Homburger Wirtschaft

Die Unternehmen rund um den Bahnhof bieten rund 13.000 Arbeitsplätze. Dort werden circa 40 Prozent der Bad Homburger Gewerbesteuereinahmen erwirtschaftet.

Wirtschaft
Wirtschaft

Mit 34.000 Arbeitsplätzen ist Bad Homburg ein wichtiger Wirtschaftsstandort in der Region. Dabei pendeln jeden Tag circa 28.000 Arbeitnehmer nach Bad Homburg. Etwa 12.500 Arbeitnehmer pendeln im Gegenzug von Bad Homburg in die Region. Nur 6.000 Menschen wohnen und arbeiten in Bad Homburg. Für die Pendlerinnen und Pendler verbessert die U2-Verlängerung bis zum Bahnhof Bad Homburg auch die Erreichbarkeit der angrenzenden Gewerbegebiete. So wird der Wirtschaftsstandort Bad Homburg weiter gestärkt.