Die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Hier finden Sie deshalb eine Übersicht, welche Daten von www.bad-homburg-u2.de erfasst werden.

Ihre Daten werden von uns insbesondere im Rahmen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG) und des Telemediengesetzes (TMG) geschützt. Grundsätzlich werden bei einem Besuch unserer Webseite keine personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen der DSGVO

Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
Oberbürgermeister Alexander W. Hetjes
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v. d. Höhe
Telefon: 06172/100-0
E-Mail: info@bad-homburg.de

Datenschutzbeauftrager

Jürgen Rupprecht
Datenschutzbeauftragter der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
Telefon: 06172/100-1150
E-Mail: datenschutz@bad-homburg.de

Protokoll- und Statistikdaten

Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite und bei jedem Abruf einer Datei wird die anonymisierte IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, URL der besuchten Seite, Statuscode des Webservers, übertragene Datenmenge in Bytes, die URL der zuletzt besuchten Webseite (Referrer) und der verwendete
Webbrowser (User-Agent) in einer Protokolldatei gespeichert. Diese Daten sind nicht personenbezogen und lassen keine Identifizierung der Internetbesucherinnen und -besucher zu. Sie werden ausschließlich zum Zweck der Datensicherheit und zur Fehleranalyse verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Die Protokolldaten werden nach acht Tagen gelöscht.
Wir behalten uns vor, bei Manipulationen oder Manipulationsversuchen an dieser Internetpräsenz für einen begrenzten Zeitraum eine vollständige Protokollierung der Zugriffe zu aktivieren.

 

 

 

Ausfüllbare Formulare

Kontaktformular
Personenbezogene Daten (z.B. Vor- und Nachname sowie E-Mail-Adresse) werden von uns erfasst, wenn Sie freiwillig über ein Kontaktformular Ihre Daten selbst eingeben, um mit uns in Kontakt zu treten. Die uns auf diese Weise übermittelten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Zweck, zu dem Sie uns diese Daten bei der Kontaktierung zur Verfügung stellen. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Eine weitere Verwendung sowie Speicherung der Daten und Übermittlung an Dritte findet nicht statt.

Datensicherheit
Die Datenübertragung bei der Nutzung unserer Online-Formulare erfolgt über eine SSL-verschlüsselte Verbindung. Zum Schutz Ihrer bei uns vorgehaltenen personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch haben wir umfangreiche technische und betriebliche Vorkehrungen getroffen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst. Unsere Mitarbeiter sind zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet.

Bitte beachten Sie dennoch, dass die Übermittlung von Informationen im Internet nicht völlig sicher ist. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Dritte die von Ihnen übermittelten Daten abfangen oder verändern. Von daher sollte in Angelegenheiten, die besondere Vertraulichkeit erfordern, auf andere Arten der Übermittlung zurückgegriffen werden.

Ihre Rechte

Auskunft:
Sie haben nach Artikel 15 DS-GVO das Recht, vom Verarbeiter Auskunft über die bei ihm gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.
Berichtigung: Sollten Sie feststellen, dass die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten falsch sind, müssen diese nach Artikel 16 DS-GVO berichtigt werden.

Löschung („Recht auf Vergessenwerden“):
Sie haben nach Artikel 17 DS-GVO das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Eine Löschung ist allerdings nur dann zulässig, wenn dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.
Einschränkung der Verarbeitung: In bestimmten Fällen (z.B. wenn sich Betroffene und Datenverarbeiter nicht einig sind, ob die gespeicherten Daten richtig sind) haben Sie nach Artikel 18 DS-GVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Widerspruch:
Sie können gemäß Artikel 21 DS-GVO der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.
Datenübertragbarkeit: Nach Artikel 20 DS-GVO besteht bei bestimmten Verarbeitungen ein Anspruch auf Datenübertragbarkeit. Die betrifft nur Daten, die auf Basis einer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung erhoben wurden.
Wenn Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte persönlich oder schriftlich an den Datenschutzbeauftragten der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe. (siehe unten)

Beschwerderechte:
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, können Sie sich gemäß Artikel 38 Abs. 4 DS-GVO an den Datenschutzbeauftragten der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe (Kontaktdaten siehe Abschnitt Datenschutzbeauftragter) oder nach Artikel 77 Abs. 1 DS-GVO an die zuständige Aufsichtsbehörde werden.
Die für die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
E-Mail: Poststelledatenschutz.hessende
Telefon: +49 611 1408-0
Telefax: +49 611 1408-900

Auskünfte
Sollten Sie weitere Fragen haben, zum Beispiel zu Daten, die wir zu Ihrer Person gespeichert haben, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Wenn Sie spezielle Fragen zum Datenschutz haben, dann wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten.


Der Datenschutzbeauftragte der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe:
Jürgen Rupprecht
Telefon: 06172/100-1150
E-Mail: datenschutz@bad-homburg.de